Der Ablauf: Die standesamtliche Trauung

Die übliche Anzahl der Lieder bei der standesamtlichen Trauung liegt bei 4:  

  • Einzug
  • Ringwechsel / Kuß
  • Unterzeichnung
  • Auszug

Wie viele Lieder tatsächlich möglich sind, ist immer mit der/dem StandesbeamtIn abzuklären.

Manche StandesbeamtInnen ermöglichen nur 3 Lieder,  andere sind ganz flexibel und erlauben auch bis zu 7 Liedern (allerdings eher selten). Denn wenn z.B. während der standesamtlichen Trauung eine Segnung stattfindet, Gedichte gelesen oder Geschichten vorgetragen werden, dann ist es wunderschön, wenn vielleicht noch ein weiteres Lied gesungen wird.

 

Daher einfach den Ablauf und die Anzahl einfach mit dem/der StandesbeamtIn abklären. Wir nehmen uns  zusätzlich immer vor der Trauung Zeit, kurz mit dem/der StandesbeamtIn zu plaudern, um ihn/sie beim Ablauf unterstützen zu können.

 

Alle Lieder spielen wir in voller Länge, denn gerade die standesamtliche Trauung ist soooo schnell vorbei. Lasst uns jede Minute auskosten, gaaannnz viele Emotionen spüren und diesen Tag zu einem ganz besonderen werden lassen.

 

Bei der Liedwahl lasst euch am besten von euren Gefühlen leiten. Hier im Blog stellen wir euch laufend Lieder vor, mit Texten und Empfehlungen.

 

Hier ein Beispiel für ein beliebtes Einzugslied:

  

 

Einen ganz wichtigen Tipp habe ich noch für den Einzug der Braut (oder des Brautpaares):  Gaaannnzzz langsam gehen.  Gerne informieren wir euch über die tatsächliche Länge des Liedes, damit ihr vorbereitet seid. In jedem Fall jedoch ist sehr viel Zeit und man kann diesen ersten Gang der bezaubernden Braut (...) richtig zelebrieren.  1. Wenn das Lied startet, noch nicht gleich losgehen. Viele Lieder haben ein Intro. Wartet dies ab und geht erst los, wenn ihr Gesang hört. 2.  Sobald ihr in der Tür erscheint und die Hochzeitsgäste die Braut (...) sehen können, bleibt einfach ein paar Takte stehen. Ganz langsam bis 10 zählen (oder auf einen bestimmten Textteil im Lied warten) und dann erst weitergehen. 3. Achtet darauf ganz ganz langsam zu gehen. Nervosität ist ein ganz wichtiger Begleiter bei der Zeremonie und zeigt, dass es etwas ganz Besonderes für euch ist. Gerade deshalb lasst euch von eurem (oft genauso nervösen) Begleiter (zumeist Vater) führen.  So könnt ihr die volle Länge des Liedes auskosten, das Brautkleid, die wunderschöne Braut und die Liebe werden in vollen Zügen genossen.

 

Selbstverständlich kommen wir mit unserer kompakten und professionellen Anlage (JBL Eon One). Das Aufbauen und Soundcheck machen benötigt ca. 20 Minuten. Wir freuen uns aber sehr, wenn wir doch länger Zeit hierfür bekommen und schon 45 Minuten vor Trauungsbeginn im Saal sein dürfen. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass dies meist bei Trauungen am Standesamt eher nicht möglich ist - gar kein Problem, auch 30 Minuten (so wie üblich), ist ausreichend, um unsere Anlage adäquat einzustellen.

 

In diesem Sinne wünschen wir Euch eine wunderschöne Vorbereitungszeit, gute Gespräche mit Eurer/Eurem StandesbeamtIn und viel Freude bei der Liedauswahl.

 

Romy & Robert 

Mein-Magic-Moment

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir sind Kooperationspartner von: